Statements unserer Referenten

 
Vor allem kleine und mittlere Firmen sind bei der Medical Device Regulation darauf angewiesen, strategisch zu agieren: Wie geht es mit meinen Produkten weiter? Welche neuen Auflagen kommen auf mich zu? Lohnt es sich überhaupt noch weiterzumachen? Viele dieser oder ähnlicher Fragen habe ich in den letzten Monaten gehört und jeder Unternehmer sieht für die Zukunft einige Schwierigkeiten am Horizont.
Dr. Wolfgang Sening,
Geschäftsführer
senetics healthcare group
Die MDR stellt hohe Anforderungen an Produkte und Prozesse in der Medizinbranche. Es ist zwingend notwendig, diese Inhalte seriös umzusetzen und dafür Sorge zu tragen, sichere Produkte zu entwickeln und zu fertigen. Die Lieferentenkette gilt es hierbei zu berücksichtigen und ausgelagerte Prozesse zu validieren. beflex electronic stellt sich dieser Problematik und unterstützt den Design Transfer mit umfangreichen Auswertungen und Dokumenten.
Jens Arnold,
Geschäftsführer
beflex electronic GmbH | A KATEK Brand
Der Trustee-Service bietet eine zusätzliche Alternative, wie OEM-Produkte unter der MDR weiterhin in Verkehr gebracht werden können, ohne die komplette Dokumentation und damit das geistige Eigentum offenlegen zu müssen. Die Besonderheiten dieser Variante und die praktische Umsetzung insbesondere bei Elektronikfertigern oder Software-Dienstleistern werden im Vortrag erläutert.
Dipl.-Ing. Lutz Metterhausen,
Senior Consultant
NSF PROSYSTEM GmbH

Partnerschaften